Sutz Lattrigen Moerigen  »   Aktuelles

Terminkalender


6. oder 7. Juni 2019:  Waldspieltag 
10. Juni 2019:  Pfingstmontag unterrichtsfrei für alle 
19. Juni 2019:  Schnupperlektionen neue Klassen 
24.06. – 03.07.2019:  Projekttage ganze Schule 
04. Juli 2019:  Schulschluss um 09.45h 
04. Juli 2019:  Schulschlussfest in Sutz-Lattrigen ab 16.00h 
05. Juli 2019:  unterrichtsfrei für alle (Weiterbildung) 
06.07. - 11.08.2019:  Sommerferien 
12. August 2019:  1. Schultag Beginn 1. - 6. Klasse 08.15 Uhr; Kindergarten 09.30 Uhr 
   
   

Waldspieltag 06. Juni 2019


Waldspieltag

 

Am Donnerstag, 6. Juni versammelten sich alle Kinder vom Kindergarten bis und mit der 6. Klasse zu einem gemeinsamen Waldspieltag im Sutzer Wald.

 

Weil das Wetter unsicher war, holte das OK telefonisch Rat beim Wetterdienst, welcher uns ideales Wetter für den Wald versicherte…

 

Somit starteten wir in durchmischten Gruppen im Zyklus 1 (Kindergarten bis und mit 2. Klasse), sowie im Zyklus 2 (3. Klasse bis und mit 6. Klasse) an verschiedenen Posten im Wald. Jeder Zyklus hatte seine eigenen 7 bis 8 Posten, an welchen sich die durchmischten Gruppen mit viel Geschicklichkeit, Teamgeist und Hilfsbereitschaft beweisen konnten; sei es beim Bäume ertasten, Baumstamm werfen, Baumstamm wippen, Baumstrunk balancieren, Waldtiere und Geräusche erraten etc. , um nur ein paar Wenige zu nennen. Zwischendurch durften sich die Gruppen beim Znüniposten stärken.

Schön war zu sehen, wie hilfsbereit die älteren Kinder zu den Jüngeren waren und wie es die ganz Kleinen vom Kindergarten schätzten, bei den Grossen dabei sein zu dürfen.

 

Um 11 Uhr ging es für die Kindergärteler bei strömenden Regen wieder zurück ins Schulhaus und nach Hause. Die Kinder von der 1. bis zur 6. Klasse versammelten sich beim Waldhaus Sutz und liessen den Spielmorgen beim gemeinsamen Pic-Nic und Bräteln ausklingen.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die Helfer/innen, welche beim Zyklus 1 die Gruppen mit OL-Karte sicher von Posten zu Posten brachten.

 

 
























Frühlingsmorgen 1. April 2019


Am Montagmorgen trafen sich alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrpersonen des Schulhauses auf dem Pausenplatz, um in altersdurchmischten Gruppen die gesammelten Holzstecken zu verzieren.

Nach dem Schulhauslied gingen alle emsig an die Arbeit. Die Stecken wurden mit Acrylfarbe bemalt oder mit verschiedenen farbigen Wollfäden umwickelt. Jede Gruppe wurde von 4. Klässlern angeführt, welche sich rührend um die Kinder zwischen 5 und 9 Jahren kümmerten.

 

In der Pause durften sich alle beim Amerikanischen Buffet bedienen. Ein herzliches Dankeschön den Müttern, die das für uns so "gluschtig" vorbereitet haben und auch den Eltern für die besonderen Spenden.

 

Nach und nach werden die schön verzierten Stecken nun auf dem Pausenplatz am Gitter befestigt und zieren hoffentlich noch lange unser Schulhaus.

 

Einmal mehr schauen wir auf einen gelungenen Anlass zurück, der nicht nur den Kindern Spass gemacht hat.

 

 




























Weihnachtsdekoration








Schulreise Papiliorama
































Rückblick von einem 2. Klässler:


Schulreise Papiliorama 29. Mai 2018

Ich fand es cool, dass wir eine Führung von einem sehr netten Mann hatten. Die Führung war sehr schön. Es war cool, dass alle einen Kopfhörer bekamen. Die 1. , 2. und unsere Klasse konnten mit. Es war sehr spannend im Nocturama und im Papiliorama. Der Führer hat es uns sehr gut erklärt. Es hatte sehr spannende Tiere. Der Spielplatz war sehr cool. Der Flughund hat mich am meisten erstaunt.



Rückblick von einer 3. Klässlerin


Rückblick Schulreise Papiliorama:

Wir starteten bei der Bähnlihaltestelle "Lattrigen" und fuhren mit dem BTI mach "Ins". Dann nahmen wir den Zug nach Kerzers und liefen etwa eineinhalb Kilometer bis zum Papiliorama. Dort angekommen gingen wir zuerst in das Nocturama. Wir sahen Fledermäuse, die an der Decke hingen, Faultiere, die furchtbar stanken, ein Sechsbindegürteltier, das an meiner Nase vorbeirannte, Nachtaffen, die ganz süss ihr Köpfchen wendeten und Pakas, deren Fell wunderschöne Streifen hatte.



Neues Schulhaus - Tag der offenen Tür


 

Schon haben wir 6 Wochen im neuen Schulhaus in Sutz-Lattrigen verbracht. Alle haben sich eingelebt und es ist schon fast, als hätten wir nie etwas anders gehabt. Die Rückmeldungen der Besucher und Besucherinnen am 23. Mai waren fast ausnahmslos positiv. Am Morgen war beeindruckend, wie die Kinder trotz regem Kommen und Gehen dem Unterricht folgten oder an ihrer Arbeit sassen. Sie haben sich riesig gefreut, ihr Schulhaus zeigen zu können. Grossen Dank von unserer Seite geht an die Frau-en des Elternrates für die Organisation und Betreuung der "Kaffee- und Apérostube" und allen, welche etwas zum leiblichen Wohl beigesteuert haben. Die Stimmung war fast wie bei einem kleinen Schulfest, fröhlich und gemütlich.

Hier ein paar Eindrücke zum Schulhaus:

 


Umzug ins neue Schulhaus Sutz-Lattrigen










Verkleidungsmorgen im Schueuhüsli Sutz 19. Februar 18

























Impressionen Schulhausbau Mai 17












Bauberufe


Seit Herbst 2016 behandeln wir im Unterricht das Thema "Baustelle". Die Kinder haben dazu schon einiges gelernt.

Ein Besuch von einem richtigen Bauarbeiter ist aber natürlich etwas ganz Besonderes. Daniel Hunziker, Ralph Waldmeier, Eric Senn und Ueli Habegger haben den Schülerinnen und Schülern einen tollen Einblick in ihren Beruf ermöglicht. Durch den direkten Kontakt mit einem Experten werden ihnen sicher viele spannende Informationen bleiben. Merci!

 



























Impressionen Schulhausumbau Sutz
















Auswertung Elternbefragung zur Schulqualität 2016


Liebe Eltern

 

Wie versprochen nun der Report unserer Qualitätsumfrage, welche wir alle 5 Jahre durchführen.

 

Wir dürfen stolz sein, ein solch gutes Resultat erhalten zu haben. Es ist uns sehr wichtig, eine gute, vertrauensvolle und lebensnahe Schule für Sie und Ihr Kind zu sein.

 

Dennoch werden wir die beiden Aussagen, welche "nur zu einem guten" Resultat (Durchschnitt 3.0 von 4.0; trifft meistens zu) geführt haben, überprüfen und uns überlegen, ob und wie wir diese Thematik bearbeiten wollen.

 

Wir werden Sie im Info darüber informieren.


Auswertung_Elternbefragung_zur_Schulqualitaet_2016.pdf



Hurra wir bauen!








Lesewinter


Die Winterzeit bedeutet gleichzeitig auch wieder eine intensivere Lesezeit. Draussen wird es früher dunkel und langsam kalt, da zieht man sich doch gerne mit einem spannenden Buch zurück.
Innerhalb 9 Wochen wollen wir diese Lesemomente von der 2. - 6. Klasse verfolgen und fragen uns, wie weit wir kommen würden, wenn jede gelesene Buchseite einem Kilometer entspricht.

Achtung fertig los...




Während neun Wochen haben wir nun motiviert und fleissig gelesen. Jede Woche wurde die Anzahl gelesener Seiten in den Klassen zusammengetragen. Unsere Reise begann in der Schweiz und wir starteten natürlich in Richtung Orient. Wir staunten nicht schlecht, als wir sahen, wie weit wir bereits nach einer Woche gekommen sind. Dies spornte uns natürlich an, in der nächsten Woche noch mehr zu lesen. Vielen lieben Dank für die Mithilfe und bleibt weiterhin fleissig am Lesen.